Startseite

Pressespiegel vom 30.10.2020 (Fri, 30 Oct 2020)
Faszination Fankurve: Derby-Vermummung: Oberlandesgericht hat Urteil gesprochen          
>> Mehr lesen

Bericht über Coronahilfe durch die RSH (Sun, 27 Sep 2020)
Viele Fanszenen in Deutschland haben in der Coronazeit aktiv ihren Mitmenschen geholfen. Auch die RSH hat in der schwierigen Zeit ihren Beitrag geleistet. Nach dem im März die negativen Meldungen aus Italien nicht mehr aufhörten, hat die Vorstandschaft der RSH beschlossen, sich mit einen großen Geldbetrag im Zuge der Solidaritätssammlung für die Region Brescia zu beteiligen. Bei dieser Sammlung der Nordkurve Nürnberg, konnten dann insgesamt 15.669,90 EUR nach Italien überwiesen werden. Im Mai haben wir uns dann entschlossen, 2.000 Alltagsmasken an zu fertigen. Die Masken wurden dann auch relativ schnell innerhalb von knapp zwei Wochen gefertigt und nach Nürnberg geliefert. Wir haben die Masken gegen eine Mindestspende von 8,50 EUR/Stück in der Fanszene unseres Vereins verteilt. Durch die Spende sollten einerseits die Herstellungskosten refinanziert werden und durch den Überschuss, war es uns möglich, viele Masken an soziale Einrichtungen zu spenden (durch den „Kauf“ von einer Maske hat man eine weitere Spendenmaske bezahlt, eine gekauft, eine gespendet).   Ein großes Dankeschön an alle die sich daran beteiligt haben.
>> Mehr lesen

Pressespiegel vom 19.08.2020 (Wed, 19 Aug 2020)
hr-fernsehen: Gewaltbereite Polizisten? (Video)  
>> Mehr lesen

FCN: Fanfeindliches Verhalten durch Strafantrag und Stadionverbot (Sun, 02 Aug 2020)
Beim Vorbereitungsspiel zur glorreichen Saison 2019/20 spielte der 1. FC. Nürnberg am 21.07.2019 gegen Paris St. Germain, dessen deutscher Trainer Tuchel allen bekannt sein dürfte. Unser Mitglied Felix Kobold (Name von der RSH geändert) wollte nach dem Spiel dem Trainer des französischen Erstligisten mitteilen, dass er ein großer Fan von ihm sei. Wahrscheinlich etwas enthemmt durch konsumierten Alkohol und eine verlorene Wette, sprang Felix nach dem Spiel an der Gegengerade über die Bande und rannte zu seinem Idol. Wer bei einer Internetsuchmaschine „Flitzer Nürnberg Paris“ eingibt, findet zum Vorfall u. a. auch ein Video zum Vorfall. Nun betrachten wir mal die Sache rechtlich. In der Tat liegt laut Stadionverordnung der Stadt Nürnberg ein Verstoß vor. Das Spielfeld ist ein separat geschützter Raum: Wer diesen betritt, läuft Gefahr eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch zu erhalten. Das einzige, was zu beachten ist: Nur der Hausrechtsinhaber - in diesem Falle der FCN - kann den für die Verfolgung erforderlichen Strafantrag stellen.
>> Mehr lesen

Berittene Polizei stärkt das Sicherheitsgefühl bei Heimspielen des 1. FC. Nürnberg (Fri, 12 Jun 2020)
  Anfragen an Behörden sind eine mühselige Arbeit, die meist auch keine Aufklärung bzw. neuen Erkenntnisse bringt, da auf den inhaltlichen Fragekern einfach nicht konkret eingegangen wird. So erging es uns auch bei der Anfrage an das Polizeipräsidium Mittelfranken zum Einsatz der Reiterstaffel bei Heimspielen des 1. FC Nürnberg. Vielen Stadionbesuchern in Nürnberg erschloss es sich nicht, warum an einem der sichersten Bundesligastandorte zu den überproportional eingesetzten Polizeieinheiten nunmehr auch noch eine Reiterstaffel eingesetzt wird. An den auswärtigen Fanmassen kann es ja wohl nicht liegen, warum beispielsweise beim Heimspiel gegen den SV Sandhausen die Reiterstaffel im Einsatz war.      
>> Mehr lesen

Besucherz�hler F�r Homepage

Aktuelles

Weihnachtsfeier 2020 entfällt 

3

 

Aktualisiert 30.11. 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Brunncluberer.de Webmaster Klaus Papp